News

Schule mit Courage- Die Party

Montag, der 12.11.2018. Ein ganz normaler Montagmorgen- das Wochenende war mal wieder zu kurz und verpennt schlurft man die Stufen zum SGA hoch- ab in den oft so tristen, grauen Schulalltag… ABER so nicht heute! Ganz im Gegenteil! Die Woche fängt an mit Party machen- Das SGA ist nämlich bunt! Und der Tag der offiziellen Titelverleihung „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ ist endlich gekommen!

 

Ab der 5. Stunde geht es los- die Sporthalle füllt sich- Schüler, Lehrer, Eltern bunt gemischt. Unsere Moderatoren Paula und Philipp geben den ersten Startschuss mit der Konfettikanone- die Party läuft an! Und uns soll keine lahme Titelverleihung erwarten… es sind Bewegung und Tempo im Spiel :) Die Lehrerband begeistert mit „Imagine“ und „One“, unsere Paten Hauck und Bauer sind am Start und auf der Bühne wird getanzt. Auf der Bühne? Die ganze Halle tanzt Zumba! Und feierlich überreicht uns Frau Lewring die Urkunde für die Aufnahme ins Netzwerk, die gleichzeitig einen Auftrag für die Zukunft bedeutet! Farbe zu bekennen und Vielfalt zu lieben! Geschwitzt und glücklich verlassen wir schließlich nach einem 2. Startschuss die Halle, um den Rest der Schulfamilie mit einer bunten Polonaise aus den Klassen zu trommeln. So umrunden wir das Gebäude und versammeln uns vor der Schule, um 150 bunte Luftballons (mit Wunschzetteln) in den Himmel zu schicken. Damit geht unsere Feier chaotisch, aber mottogetreu zu Ende!

 

Die Bühne ist mittlerweile abgebaut und die Konfettis sind weggefegt, aber wie auch nach der Ausstellung gilt- Das war erst das Ende vom Anfang! Und noch etwas bleibt: In der Aula hängen eine Kunstinstallation, die wir aus unseren Ausstellungsüberresten gebastelt haben, viele bunte Herzchen und Tuchbahnen. Und mit dem Schild neben der Eingangstür bleibt auch die Mission!

 

Ein dickes Dankeschön an alle, die gekommen sind und mit uns gefeiert haben! Und Danke an die vielen helfenden Hände- die Organisatoren, Mitstreiter, Techniker, Künstler und Sponsoren! Ihr erst habt uns das alles möglich gemacht! 

 


Wie alles Begann...

Alles fing 2017 mit dem Projekt-Seminar "Schule ohne Rassismus- schule mit Courage" an! Das waren wir Schüler und Frau mavroidi. Zusammen Machten wir uns auf den Weg und planten eine Ausstellung zu Themen wie Rassismus, Hass und Ausgrenzung. Unser 1. Ziel war es, in das Netzwerk "Sor-Smc" aufgenommen zu werden, um von diesem in unserer Arbeit unterstützt zu werden. Nach langem Bangen hat sich unsere Mühe gelohnt- Die Mehrheit unserer Schulfamilie hat dafür gestimmt, Teil des Netzwerkes zu werden! Let the journey begin!



Und jetzt?

Mittlerweile ist die Ausstellung abgebaut, aber das war erst der AnfanG! Die Lehrer haben ein Experten-Team gebildet und sind echt motiviert!

Und die Schüler? Du willst auch etwas bewirken? Dann komm Montags um 13 Uhr zu unserer Ifa: In unser Schülerteam, das die Arbeit vom P-Seminar fortführen wird -und das mit Spaß :)

(Genaueres erfährst du von Frau Mavroidi oder von uns- siehe Kontakt)